Gruppe

In aktuell geplanten Aufführungen sind zu erleben:

Daniela Petry – Komposition & Kontrabass

Daniela Petry meint, mit tiefen Tönen kann man Geschichten erzählen.

Sie gehört als klassisch ausgebildete Kontrabassistin mit besonderem Interesse und vielfältigen Erfahrungen im Bereich der zeitgenössischem Musik, der zeitgenössischen Improvisation und Jazz zu den vielfältigsten Kontrabass – Spielern ihrer Generation. 2013 nach NRW gezogen, gründete sie hier die „Gruppe Moment“. Sie erhielt 1016 das Stipendium „Präsenz vor Ort“ des Landes NRW und 2018 die „Individuelle Künstlerförderung“ des „european centre for creative economy“ – wodurch sie für dieses Kollektiv viel Herzblut reservieren durfte. Nach internationaler Konzerttätigkeit mit vielen Ensembles z.B. in Mexiko, der Türkei und Polen fokussiert sie nun eigene Ideen zu Klang, als composer/performerin in modernem Musiktheater. danielapetry.de 

Danilo Cardoso - Tanz, Choreographie, Workshops

Danilo Cardoso – die Sonne in den Pott mitgenommen

Als Kind von ganzheitlichen Therapeuten und Künstlern begann Danilo bereits in jungen Jahren, sich mit Formen von Geistes- und Körperbewusstsein vertraut zu machen. Von 2012 bis 2016 studierte er zeitgenössischen Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Zur Zeit, arbeitet er als Tänzer und Lehrer für die Gunter Hampel Music and Dance Improvisation Company und ist Choreograf seiner eigenen Tanzkompanie „Samadhyana“.

Camila Scholtbach – Tanz

Die aus Chile stammende Tänzerin Camila Scholtbach ist Wahl – Essenerin. Wie das kommt? Unbeschreiblich

Sie studierte Ballett und zeitgenössischen Tanz an der „Universidad de Chile“. Es folgten weitere Tätigkeiten als Dozentin für Bodentechnik, Fitness und Tanz in Chile und Deutschland. Eine große Flexibilität durch Breakdance, Rumba Cubana, Modern Dance, GoGo und Improvisation kombiniert sie mit emotionaler Ausstrahlung. Seit 2008 lebt sie in Essen, ist aktiv im Tanzhaus NRW/ Düsseldorf und zeigt ihre Ihre Perfomances auf Festivals für zeitgenössischen Tanz und in Musicals sowohl im süd-amerikanischen als auch im europäischen Raum.

Frauke Meyer - Regie

Die gebürtige Dresdnerin lebt in Köln und ist als freiberufliche Regisseurin, dramaturgische Projektentwicklerin und künstl. Produktionsleiterin tätig. Sie studierte Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Anschließend war sie an der San Francisco Opera und dem Theater Basel tätig, wo sie ihre ersten Schritte als Regisseurin unternahm. Von 2005 – 2013 war sie als Szenische Leiterin an der Deutschen Oper Berlin engagiert, arbeitete sie als freie Regisseurin u.a für das Theater Dortmund und der Winteroper Potsdam. Seit 2014 ist sie als freischaffende Regisseurin, Projektentwicklerin, künstl. Projektleiterin und Dozentin tätig und arbeitete u.a. an der Deutschen Oper Berlin, der Bayerischen Staatsoper, dem Royal Opera House Covent Garden, dem Kölner Fest für Alte Musik, dem Festival „NOW“ für Neue Musik, dem Theater Bonn, den Chorverband NRW, dem Klangkunstfestival bonnhoeren und der Kunstuniversität Linz.

Sebastian Wendt – Klarinette

Sebastian Ribeiro Albuquerque Wendt hat nicht nur einen langen Namen, er kann auch viele tolle Dinge.

Er studierte in Hannover Klarinette, in Essen Komposition und Elektronische Musik und arbeitet als Klarinettist, Improvisator und Performer und baut elektroakustische Instrumente. Seine Musik und Performances werden durch akustische und elektronische Klänge verbunden. Seine Einflüsse sind Elektronik, klassische Musik, experimenteller Rock und Klänge, die er auf vielen Reisen gesammelt hat. Er spielt in Ensembles europaweit und ist Gründungsmitglied des „Orchester im Treppenhaus“.

Mehr Infos hier.

Norman Jankowski – Schlagzeug & Percussion

Norman Jankowski war schon als Kind Schlagzeuger.

Seit 15 Jahren spielt er mit den freshesten Tanzkompanien wie der Akram Khan Company und bei Hofesh Shechter, die zeitgenössischen Tanz in weltweiten Tourneen darbieten. Der Wahlkölner ist zudem auch noch Musikproduzent, lebte jahrelang in Spanien und Brasilien, wo er viele Strömungen zeitgenössischer und folkloristischer Musik aufführte. Er verbindet feinfühlige Klänge mit Rhythmischem und ist immer neben dem Musizieren auch selbst Performer.

Phaedra Pisimisi – Tanz

Phaedra Pisimisi ist Weltbürgerin und lebt im mobilen DÜsseldorf.

Geboren in Los Angeles, absolvierte eine professionelle Tanzausbildung im Zeitgenössischen Tanz und Ballett an der Professional Dance School Despoina Gregoriadou. Seit 2015 ist sie leitende Choreografin der Echodrama Cultural Group Athen. Mit der Company projekt.il und dem Düsseldorfer Schauspielhaus. Sie lebt seit 2011 in Düsseldorf und arbeitet in Improvisations, Performance, – kulturellen Integrationsprojekten.

Mehr Infos hier.

 

Christian Börsing - Piano & Elektronik

Christian Börsing wurde 1975 in Bielefeld geboren, wuchs in Porta Westfalica auf und lebt seit 1995 im Ruhrgebiet. Er studierte Komposition an der Folkwang Universität Essen und absolvierte das Hauptfach Elektronische Komposition am dortigen Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM) bei Prof. Dirk Reith. Parallel studierte er Orgel als zweites künstlerisches Hauptfach bei Prof. Roland Maria Stangier.

Aus früheren Produktionen:

Leonhard Huhn – Saxophon

Tim Cecatka – Tanz

Fuuko Shimazaki – Tanz

Samirah Al – Amrie – Gesang

Ute Völker – Akkordeon

Mascha Corman – Gesang

Florian Walter – Komposition & Saxofon

Elisabeth Coudoux – Cello

Lan Cao – Piano

Shasta Ellenbogen – Viola

Mischa Esch – Saxophon

Floria Nica – Gitarre

Valentina Schulte-Ladbeck – Tanz