Laborbegegnungen #6 um-Wandel | Čečatka, Scholtbach, Huhn, Petry, Börsing

Performance mit zwei Tänzern und drei Musikern.

Montag, 22. Januar 2018 19:30h Labor 519 Essen

Tanz, Choreographie: Tim Čečatka, Camila Scholtbach
Piano, Synthesizer, Klanginstallation: Christian Börsing
Kontrabass, Konzept: Daniela Petry
Saxophon: Leonhard Huhn
Regie / Beratung: Frauke Meyer
Kamera/ Dokumentation: Mathilde Reichmuth

Wir danken für die finanzielle Unterstützung dem Kulturbüro Essen und dem musikfonds.e.V.

Wandlungen – im Großen und Kleinen, in uns oder nur äußerlich, vorbestimmt oder selbst gesteuert, vor der Außenwelt verborgen oder offensichtlich – sind allgegenwärtig.

Bilder im Kopf, wie unser Leben ist oder sein soll, bedarf ständiger Wandlung – manchmal readikal, manchmal langwierig, manchmal sehr klein. Manchmal von unterschiedlichen Betrachtern sehr verschieden Wahrgenommen.

Bei „um Wandel“ ist der Betrachter Teil des Ganzen, er ist die Äusserlichkeit, die äussere Wahrnehmung des Geschehens unter uns, den Akteuren. Hierfür warten einige Überraschungen, freut euch auf einen spannenden Abend voller Interakion, Geschichten, wilden Klängen und dramatischem Tanz.